© 2019 By Q-SER consortium

  • LinkedIn Social Icon
  • Facebook - Black Circle

PARTNER

Q-SER wurde durch internationale Partner erstellt

GEMEINDE EGALEO [MoE]

Die Gemeinde Egaleo liegt im Westen von Athen und wurde auf beiden Seiten der antiken Heiligen Straße (Iera Odos) gebaut. Die offiziellen Aufzeichnungen der Volkszählung von 2011 ergaben eine Bevölkerung von 69.946 Einwohnern. Es wird jedoch geschätzt, dass der Stadtteil von ungefähr 120.000 Menschen bewohnt wird und die durchschnittliche Einwohnerdichte liegt bei 225 Personen pro Hektar.

Das MoE, das das Ausmaß des Flüchtlings- und Immigrationsproblems kennt, dem das Land gegenübersteht bei dieser großen humanitären Krise, sammelt Hilfsmittel für die Grundversorgung und organisiert Gruppen von Freiwilligen.  Darüber hinaus sammelt MoE Produkte und koordiniert die Maßnahmen von kostenlosen Angeboten von der Industrie und Bürgern in Bezug auf die Deckung des Notbedarfs von Flüchtlingen im Eleonas Camp.

 

Des weiteren verbessert das MoE weiterhin die Lebensbedingungen der Flüchtlinge im Eleonas Camp, indem es sauberes Wasser liefert, Duschen baut und sanitäre Einrichtungen bereitstellt, um Krankheitsausbrüche zu verhindern. Vor allem die sozialen Dienste von MoE bieten spezialisierte Dienstleistungen für Kinder, ältere Menschen und für Kranke an, zudem werden Hilfsgüter wie Kinderwagen, Rollstühle, Krücken, medizinische Geräte bereitgestellt.

FONDO ANDALUZ DE MUNICIPIOS PARA LA SOLIDARIDAD INTERNACIONALO

Der andalusische Fonds der Gemeinden für internationale Solidarität (FAMSI) ist ein Netzwerk von Gemeinden und Provinzen und anderen privaten und öffentlichen Institutionen, die im Jahr 2000 gegründet wurden, um die öffentliche dezentrale internationale Zusammenarbeit der lokalen Regierungen in Andalusien zu koordinieren und zu fördern. FAMSI vereint mehr als 150 Einrichtungen in Andalusien, 7 Bezirksräte, mehr als 75 Gemeinden und andere Institutionen, die mit der Zivilgesellschaft zusammenarbeiten. Wir haben zwei Büros, eins in Sevilla und eins in Córdoba mit 18 Mitarbeitern. FAMSI ist in Lateinamerika, Afrika (insbes. in Marokko) und in Asien präsent.


Gemäß den Grundsätzen der Nähe und der subsidiären Natur spielen die öffentlichen Verwaltungen eine grundlegende Rolle bei der Formulierung, Verwaltung und Umsetzung öffentlicher Maßnahmen zur Integration von Migranten und zur Bekämpfung rassistischen Verhaltens. So fördert FAMSI die aktive Beteiligung der lokalen Regierung in den Diskussionsforen wie dem andalusischen Migrationsforum und fördert die lokalen Aktionen im Rahmen der Ziele des Integrativen Plans für Migration in Andalusien, unbeschadet der Förderung von lokalen Integrationsplänen als strategische Instrumente für die Entwicklung.

MEDIA CREATIVA 2020, S.L.

MC 2020 wurde im Jahr 2014 aus der Initiative einer Gruppe von Fachleuten mit breiter und anerkannter Erfahrung in den Bereichen Sozialforschung, Bildung und Unternehmensführung gegründet. So haben wir 10 Jahre Netzwerk- und Berufserfahrung in einem gemeinsamen unternehmerischen Projekt materialisiert, das Spezialisten aus den Bereichen Soziologie, Geschichte, Wirtschaft und Bildung zusammenbringt. MC 2020 verfügt über umfangreiche Erfahrung bei der Entwicklung von Programmen zur Internationalisierung und leistet Pionierarbeit bei der Umsetzung innovativer Programme im Bereich der Förderung von Querschnitts-Kompetenzen.

 

Die Analyse der Realitäten der Wirtschaftssektoren anhand von Referenzvariablen, die hauptsächlich mit den Bereichen Ausbildung, Lernen und Beschäftigung in Zusammenhang stehen, ist ein weiterer Bereich, in dem wir umfangreiche Erfahrungen auf nationaler und internationaler Ebene haben. Auf dieser Basis arbeitet MC2020 in mehreren nationalen und internationalen Projekten zusammen, die sich auf die Verbesserung der Kompetenzen für mehrere Kollektive konzentrieren.

SOCIAL COOPERATIVE ENTERPRISE DROSOSTALIDA

Das Sozialunternehmen Drosostalida zielt darauf ab, die Integration in das wirtschaftliche und soziale Leben im Allgemeinen und die soziale Integration von Einzelpersonen (Jugendlichen und Erwachsenen), die schutzbedürftigen Gruppen angehören, zu fördern, vor allem durch ihre Förderung in der Beschäftigung. Drosostalida gehört zu den Unternehmen für soziale Integration und hat sich verpflichtet, Menschen aus gefährdeten Gruppen zu beschäftigen. Mindestens 40% seiner Mitarbeiter kommen aus diesen Gruppen.

Drosostalida wird eine breite Palette von Schulungsaktivitäten anbieten und spielt eine entscheidende Rolle bei der Q-SER-Partnerschaft. Drosostalida besteht aus 7 Mitgliedern, einem Arzt, einem Soziologen, Kriminologen, IT-Experten, Hochschullehrer und Berufsbildungsprofessoren.

ÖKUMENISCHES PATRIARCHAT - GRIECHISCH-ORTHODOXE METROPOLIE VON DEUTSCHLAND - GEMEINDE CHRISTI HIMMELFAHRT IN STUTTGART

Die am 20.12.1972 gegründete griechisch-orthodoxe Metropole Deutschlands ist die zentrale öffentliche Körperschaft mit über 500.000 Mitgliedern in Deutschland.

 

Der Umfang der Arbeit ist vielfältig:

• Religionsunterricht

• Wohltätige Arbeit, Philanthropie, Spenden

• Pflege interorthodoxer, ökumenischer und interreligiöser Beziehungen

• Öffentliche Angelegenheiten

• Kinder- und Familienbetreuung

• Synoden mit angeschlossenen Organisationen und pan-orthodoxen Einrichtungen

• Erwachsenenbildung

 

Die griechisch-orthodoxe Metropole Deutschlands ist in über 70 Gemeinden in ganz Deutschland mit mehr als 152 aktiven Führungskräften vertreten.

Die griechisch-orthodoxe Metropole Deutschlands ist seit Jahren sehr aktiv in der ökumenischen Zusammenarbeit und mit einem weiteren Fokus auf den Dialog mit anderen Religionen, vor allem auch mit anderen Religionen, insbesondere mit der  jüdischen und muslimischen. Die wohltätige Arbeit und Wohltätigkeitsarbeit der griechisch-orthodoxen Metropole kennt keine Einschränkungen hinsichtlich der Nationalität von Menschen, die um Hilfe bitten. Die griechisch-orthodoxe Metropole verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Bereich der interkulturellen Arbeit und entwickelt Beziehungs- und Vertrauensbildungsfähigkeiten.

INTRACOM GMBH

Die InTraCoM [ICOM] wurde im Jahr 2000 aus der Fraunhofer Gesellschaft gegründet. Mit 8 Mitarbeitern in Stuttgart ist sie ein Beratungsunternehmen im Bereich des Innovationsmanagement und hat auch ein eigenes Software-Entwicklungsteam im Bereich der gewerblichen Schutzrechte.

Ferner entwickelt die InTraCoM auch e-learning Systeme in unterschiedlichen Bereichen, vorwiegend im Bereich des Innovationsmanagements und für spezielle Zielgruppen.

InTraCoM hat Erfahrungen in Datanbankstrukturen, in LMS, in semantischen Analyseverfahren als auch in Sicherheitssystemen.

Das Projektmanagement von langlaufenden Projekten ist auch eine Kernkompetenz der InTraCoM.

IOM MEZINÁRODNÍ ORGANIZACE PRO MIGRACI V PRAZE

The IOM Mission in Prague was established in 1998. IOM is project based organization and seeks its role besides others in bringing to the Czech Republic foreign best praxis and experience exchange to professionals, state institutions, NGOs, academia and public. IOM Prague is involved in a range of different fields and projects: migrants’ integration, prevention and fight against social exclusion and trafficking in human beings, resettlement, assisted voluntary returns and reintegration, labor migration, migration and development, research, education and others. IOM Prague can use the extensive global expertise and experience in the field from missions in 170 member states.  There are currently 5 employees in IOM Prague.

​

IOM works closely with respective stakeholders (social partners and/or national labour market services etc. + NGOs providing assistance in labour market integration etc., service providers working with and serving migrant and host communities and migrant organizations), thus providing the organization with the needed access and level of trust within the community to effectively promote, implement, and manage the proposed project.